Anzeige

Sport

Heftige Diskussionen in Grafenberg

09.06.2011 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Bempflinger fühlen sich bei der 1:2-Niederlage gegen Marsonia verschaukelt

Mit einem 2:1-Sieg über den TV Bempflingen hat NK Marsonia Frickenhausen gestern Abend in Grafenberg die erste Relegationshürde zur Kreisliga A, Staffel 2 genommen. Nach der Partie sorgte in den Buckenwiesen dann aber vor allem eine Szene für jede Menge Gesprächsstoff.

Es wurde auch lange nach Spielende noch heftig diskutiert. War’s Elfmeter, war’s keiner – die Meinungen gingen da ziemlich auseinander. Für die Bempflinger war die Sache klar. „Den darf er nicht geben“, fanden sie alle. Die einen saßen ob des von Schiedsrichter Andreas Iby verhängten Foulelfmeters, der die Begegnung letztlich entschied, deprimiert auf dem Platz. Andere versuchten, beim Gang über den Rasen den Frust vergessen zu machen. Es klappte nicht so gut.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten