Schwerpunkte

Sport

„Hat mich sehr mitgenommen“

18.08.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Stephanie Lichtl spricht über ihre Nichtnominierung zur Heim-WM in Berlin

Die deutsche Vizemeisterin über 100 Meter Hürden fehlt am Mittwoch bei den Vorläufen der Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin. Stephanie Lichtl wurde trotz unterbotener B-Norm nicht nominiert. „Die Saison ist gelaufen“, sagt die 24 Jahre alte Kleinbettlingerin im Gespräch mit NZ-Sportredakteur Jens S. Vöhringer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Sport

Es besteht Redebedarf

Frauenhandball: Nach der Freistellung von Trainerin Fridrikas stehen beim Zweitligisten TG Nürtingen weitere Zukunftsfragen an

Je heftiger der Sturm, desto länger dauert es, bis wieder Ruhe einkehrt. Letzteres erhoffen sie sich bei der TG Nürtingen nach dem Rausschmiss ihrer Zweitliga-Frauen-Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten