Schwerpunkte

Sport

Hartenstein sieht’s pragmatisch

27.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 1: Schwere Aufgaben für Oberensingen

Zum Schluss der Vorrunde geht’s für die TSV Oberensingen noch einmal richtig zur Sache: Zuerst kommt am Sonntag der Tabellenführer TSV Harthausen auf die „Plätschwiesen“.

Eine Woche später müssen die „Sandhasen“ den Weg zum TSV Sielmingen antreten, wo dem Gegner bekanntlich ein kräftiger Wind ins Gesicht zu blasen pflegt.

Am Zollberg erwartet die Kicker des TSV Wendlingen eine Prüfung der besonderen Art. Bei der TSG Esslingen war bisher vor allem sicher, dass nichts sicher ist. Einem glanzvollen 6:2-Auswärtssieg in Wernau folgte nur eine Woche später vor eigenem Publikum ein 1:5 gegen den FV Plochingen. Das alleine wäre ja nun nicht so wahnsinnig interessant, wenn die Wendlinger Erfolgskurve nicht ein ganz ähnliches Profil zeigen würde.

Die scheint beim TSV Köngen II eindeutig nach unten zu zeigen. Doch auch in Köngen scheint Hopfen und Malz noch nicht ganz verloren zu sein. Zumindest Trainer Stephan Hartenstein sieht’s pragmatisch: „Wir haben bis zur Winterpause noch zwei Heimspiele. Da müssen wir punkten.“ Optimistisch stimmt ihn, dass die Verletztenbank keinen Zuwachs bekommen hat und die bis zur spielfreien Zeit noch kommenden Gegner seiner Ansicht nach „auf einem ähnlichen Niveau wie wir“ agieren.

Die Denkendorfer wollen sich rehabilitieren


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Sport

Es besteht Redebedarf

Frauenhandball: Nach der Freistellung von Trainerin Fridrikas stehen beim Zweitligisten TG Nürtingen weitere Zukunftsfragen an

Je heftiger der Sturm, desto länger dauert es, bis wieder Ruhe einkehrt. Letzteres erhoffen sie sich bei der TG Nürtingen nach dem Rausschmiss ihrer Zweitliga-Frauen-Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten