Schwerpunkte

Sport

Handball-Württemberg-Liga Süd, Männer Wolfschlugen macht nochmal richtig Dampf Revanche gelungen: Beim 42:34-Sieg über den SC Vöhringen zeigt Becks Team eine reife Leistung

07.04.2009 00:00, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aufgrund einer sehr guten Gesamtleistung bezwang der TSV Wolfschlugen den SC Vöhringen deutlich mit 42:34 Toren und nahm so eindrucksvoll Revanche für die Hinspielniederlage. Vor allem in der Abwehr standen die „Hexenbanner“ sicher und damit legten sie auch den Grundstein zum Erfolg. Beste Werfer waren Wallnitz mit zwölf und Massong mit elf Treffern. Durch diesen Sieg hat der TSV Wolfschlugen sein Punktekonto auf 30:18 erhöht und den vierten Platz weitgehend abgesichert.

Beim TSV Wolfschlugen musste Tobias Bühner nach seiner Fingeroperation nochmals passen, aber die Mannschaft überbrückte den Ausfall tadellos. Die Anfangsphase verlief völlig ausgeglichen. Ständig wechselte die Führung, nach 13 Minuten hieß es 8:8. Wallnitz und Massong brachten die Hausherren dann mit 10:8 in Führung. Dieser Vorsprung hatte auch beim 14:12 noch Bestand, ehe die Gäste mit einem Zwischenspurt den Gleichstand erreichten (15:15). Der TSV Wolfschlugen ließ sich nicht beirren, konterte eindrucksvoll mit drei Toren in Serie durch Merkle, Massong und Segeritz zum 18:15-Zwischenstand. Einmal auf Touren, legte die Beck-Truppe nach und warf bis zur Pausensirene eine 21:17-Führung heraus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Sport