Anzeige

Sport

Handball-Württemberg-Liga Süd, Männer Die Rollen sind klar verteilt Wolfschlugen morgen Favorit im Nachholspiel gegen Kuchen-Gingen

18.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seinen letzten Auftritt im alten Jahr hat der TSV Wolfschlugen am morgigen Freitag vor eigenem Publikum. Um 20.15 Uhr beginnt die Nachholpartie gegen Schlusslicht SG Kuchen-Gingen. Das müsste nach Lage der Dinge eine klare Angelegenheit sein für die „Hexenbanner“, die sich damit einen versöhnlichen Jahresabschluss bescheren können.

Vor Wochenfrist holten sich die Filstäler bei der TG Nürtingen eine 31:41-Klatsche ab, nun droht ihnen in Wolfschlugen ein ähnliches Schicksal. Der Mannschaft des Ex-Nürtingers Peter Schmauk steht das Wasser bis zum Hals, schon vier Punkte beträgt der Rückstand zum Vorletzten Team Esslingen.

Vor zwei Wochen hat sich die Spielgemeinschaft von Vasile Oprea wegen Erfolglosigkeit getrennt, jetzt sitzt Peter Schmauk auf der Trainerbank. Die Gäste verfügen mit Stefan Kissling über einen überragenden Rückraumspieler, der immer für zehn Treffer gut ist. Allerdings fällt wohl der zweite Topspieler Boris Ambrosch mit Mittelhandbruch aus. Gefahr droht noch von Plettinger, Pozan und Schraml, auf die sich die Wolfschlüger Abwehr einstellen muss.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Sport