Schwerpunkte

Sport

Handball-Württemberg-Liga Süd

11.04.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga Süd

Wolfschlugen erwartet am Sonntag Tabellennachbar TSB Gmünd

Die Saison ist zwar für beide Teams gelaufen, denn mit dem Auf- und Abstieg haben sowohl der TSV Wolfschlugen als auch der TSB Gmünd absolut nichts zu tun, aber in der Tabelle sind beide Teams Nachbarn und nur durch einen Punkt getrennt, sodass der Sieger dieses Duells, das am Sonntag um 17 Uhr im Herdhau angepfiffen wird, die Nase vorne hat. Deshalb werden sich bestimmt beide Mannschaften mächtig ins Zeug legen, zumal es in den letzten Jahren immer interessante Spiele zwischen den beiden Rivalen gab.

Also kann man von einem echten Verfolgerduell reden, zumal beide Mannschaften zuletzt auch recht gut und erfolgreich waren. Seit bei den Gästen bekannt ist, dass Pascal Morgant den TSB zum Saisonende verlassen wird, hat die Mannschaft mächtig aufgetrumpft und eine gute Serie hinge- legt. Die Mannschaft um den überragenden Michael Hieber besitzt aber in den Gebrüdern Göth und Frey weitere überragende Spieler. Langsam greift auch Andreas Hieber wieder ins Geschehen ein. Der TSB verfügt über gute junge Spieler wie Tobias und Nothdurft, sodass man eine gute Mischung besitzt. Dies zeigte sich einmal mehr beim Heimerfolg gegen die SG Lauterstein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Sport