Schwerpunkte

Sport

Handball-Württemberg-Liga

16.04.2007 00:00, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga

28:35-Pleite der Hexenbanner bei der SG Lauter fällt aber zu hoch aus Schwächen gnadenlos bestraft

In der dämpfigen Lautertalsporthalle in Donzdorf musste der TSV Wolfschlugen bei der SG Lauter eine klare und verdiente 28:35-Niederlage einstecken. Es ist wie verhext, die Hexenbanner können im Lautertal einfach nicht gewinnen. Die Truppe von Florian Beck rangiert nun in der Tabelle hinter den beiden Teams SG Lauterstein und SG Lauter.

Von Beginn an bestimmte das Heimteam die Partie. Die Gäste offenbarten dagegen zu viele Schwächen in der Abwehr und bei der Chancenauswertung. Zwar konnte die Beck-Truppe immer wieder verkürzen und kam auch heran, aber dann folgten auch gleichermaßen Einbrüche, die letztlich entscheidend für den Ausgang waren. Vor allem der Rückraum und das Kreisläuferspiel der Riethmüller-Truppe bereiteten Probleme allein Benjamin Heilig kam zu acht Kreistreffern. Zudem ermöglichten unnötige Abspielfehler den Hausherren etliche Kontertreffer.

Erfreulich beim TSV Wolfschlugen war die Leistung von Christian Wallnitz und die Rückkehr von Michael Kutschbach nach monatelanger Verletzungspause, allerdings konnte auch dies die Niederlage nicht verhindern. Es waren wieder einmal zu viele Wellentäler zu durchlaufen, es fehlte einfach die Konstanz. Auch eine ordentliche Torhüterleistung half nicht weiter, denn zumeist wurden die Treffer der SG Lauter freistehend erzielt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Sport

Die Relegation vor Augen

Frauenhandball: TG Nürtingen kann morgen Nachmittag im Kellerduell bei der SG Kirchhof den Zweitliga-Verbleib sicherstellen

Die Meisterschaft ist seit Samstag entschieden, auch die Absteiger stehen fest. Bleibt noch die Frage nach den Relegationsteilnehmern in der Zweiten Frauenhandball-Bundesliga. Die…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten