Schwerpunkte

Sport

Handball-Württemberg-Liga

20.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga

TSV Wolfschlugen ist morgen zu Gast bei der SpVgg Bissingen

Am vorletzten Spieltag muss der TSV Wolfschlugen bei der SpVgg Bissingen antreten. Die Partie in der dortigen Jahn-Sporthalle steigt morgen, Samstag, um 20 Uhr.

Für beide Mannschaften geht es in diesem Spiel lediglich ums Prestige, denn mit dem Abstieg haben sie nichts mehr zu tun. Dennoch will Wolfschlugens Trainer Florian Beck mit seinen Schützlingen noch einmal eine gute Leistung zeigen und mit zwei Punkten im Gepäck aus dem Bietigheimer Teilort zurückkehren.

Die SpVgg Bissingen wird in der kommenden Saison der Spielgemeinschaft SG Bietigheim-Metterzimmern beitreten und als deren zweite Mannschaft in der Württemberg-Liga spielen.

Besondere Aufmerksamkeit müssen die Wolfschlüger in Bissingen auf Rechtsaußen Simon Binder legen, denn der ist immer für acht bis zehn Tore gut. Außerdem gilt es die Rückraumspieler Ene, Baum und Cikojevic in ihren Aktionen einzuschränken. Vor allem mit Tempospiel wollen die Hexenbanner den Gastgebern beikommen. Im Hinspiel hatte man die Bissinger jederzeit im Griff.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Sport