Schwerpunkte

Sport

Handball-Württemberg-Liga

23.11.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga

TSV Wolfschlugen erwartet morgen in Gmünd ein harter Strauß

Die knappe Heimniederlage gegen Wangen hat im Lager des TSV Wolfschlugen keine große Trauer ausgelöst. Immerhin haben die Hexenbanner eine gute Leistung abgeliefert und bei etwas Glück hätten die Punkte auch auf die andere Seite wandern können. Nun will man mit einem Sieg am morgigen Samstag beim TSB Gmünd (19.45 Uhr) verlorenen Boden gutmachen.

Geht man allein von der Tabellensituation aus, ist Wolfschlugen klarer Favorit. Doch in Gmünd brennt der Baum. Mit gerade mal sechs Punkten aus acht Spielen hinkt der TSB weit hinter den Erwartungen her. Die Ära mit Hieber als Trainer ist zu Ende, jetzt schwingt Pascal Morgant das Zepter. Der hatte allerdings großes Pech, weil er sich einen Kreuzbandriss zuzog und für den Rest der Saison als Spielertrainer ausfallen wird. Es läuft nicht rund beim Aufsteiger. Um nicht noch tiefer in die Krise zu rutschen, muss ein Sieg gegen Wolfschlugen her, auf Biegen und Brechen. Darin liegt die Gefahr für die Mannschaft von Trainer Florian Beck, sie wird sich auf einen um jeden Ball kämpfenden Gastgeber einstellen müssen. Besonders zu achten hat die TSV-Abwehr auf den jungen Janis Bauer und natürlich auf Routiniers wie Michael Hieber, Göth, Koseck und Johannes Frey.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Sport

Erfolgserlebnis dringend erwünscht

Frauenhandball: Die Zweitligisten SG Kirchhof und TG Nürtingen haben zuletzt stets verloren, morgen treffen sie aufeinander

Im noch jungen Jahr 2021 gab es für die Zweitliga-Handballerinnen aus Kirchhof und Nürtingen bisher wenig bis gar nichts Zählbares zu bejubeln. Die jüngste Niederlagenserie der…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten