Schwerpunkte

Sport

Handball-Verbandsliga, Staffel 2

21.10.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Verbandsliga, Staffel 2

Das Spiel am Samstag gegen Team Esslingen ist für die TG Nürtingen der Abschluss einer „englischen Woche“. Nach der sehr enttäuschenden Niederlage in Lauterstein traten die Handballer vom Neckar am Mittwochabend zum Bezirkspokal in Owen an und setzten sich unter der Teck mit 45:37 durch.

Verzichten musste Coach Sinisa Mitranic bei diesem Pokalkampf auf Christian Hennig, der krankheitsbedingt fehlte, und Jochen Blum, der verhindert war. Bereits in Hälfte eins kristallisierte sich bei der TG heraus, wo derzeit das große Manko liegt, nämlich in der Defensive. So standen zur Halbzeit zwar dank einer ordentlichen Angriffsleistung für die TG Nürtingen 19 Tore zu Buche, denen aber sage und schreibe 24 Gegentore gegenüberstanden. In Hälfte zwei packten sich die Spieler von Coach Sinisa Mitranic allerdings am eigenen Schopfe und kämpften sich ins Spiel zurück. Dank einer deutlichen Steigerung in der Abwehr wurde die zweite Halbzeit mit 26:13 gewonnen, was einen Endstand von 45:37 für Nürtingen ergab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Sport

Samstagskrimi ohne Sieger

Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen erkämpfen sich in Leipzig einen Punkt – Für Trainer Hablizel ein „Schritt in die richtige Richtung“

Die Handballerinnen der TG Nürtingen haben im Duell der angeschlagenen Zweitligisten immerhin einen Teilerfolg gefeiert. In einem wahren Samstags-Krimi in Leipzig…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten