Schwerpunkte

Sport

Handball-Regionalliga Süd, Frauen

08.04.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Regionalliga Süd, Frauen

Alles andere als Nürtinger Sieg über SG Haslach wäre Überraschung

Am morgigen Samstag um 18 Uhr stellt sich in der Theodor-Eisenlohr-Sporthalle der Aufsteiger SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen vor. Die Gäste haben in Nürtingen noch die theoretische Chance, den Abstieg zu vermeiden. Allerdings sieht sich die Mannschaft selbst bereits in der Baden-Württemberg-Oberliga, da aus den drei verbleibenden Spielen sechs Punkte geholt werden müssten, Möglingen oder Oßweil als direkte Vorderleute in der Tabelle aber keinen Punktgewinn mehr erzielen dürften. Beim Restprogramm dieser beiden ist dies allerdings kaum zu erwarten.

Es wird also doch wohl beim einjährigen Gastspiel der SG in der Regionalliga bleiben. Die TG Nürtingen jedenfalls beabsichtigt nicht, den Gästen beim Thema Nichtabstieg Schützenhilfe zu leisten. Zu wichtig und bedeutend ist für die Einheimischen die Absicherung des zweiten Tabellenplatzes, was das bisher beste Regionalliga-Ergebnis der TGN überhaupt wäre.

Im Hinspiel dominierte die Gaber-Truppe eindeutig, landete einen überzeugenden 31:23-Auswärtssieg. Ausschlaggebend damals war, dass die Rückraum-Kreisachse der Gäste ausgeschaltet werden konnte und beiden sonst guten Torhüterinnen der Spielgemeinschaft keine Gelegenheit gegeben wurde, sich auszuzeichnen. Dies gilt es zu wiederholen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Sport

Allmählich wird’s unheimlich

Basketball: Zweitligist VfL Kirchheim Knights setzt seinen Siegeszug fort und hat jetzt schon sieben Mal in Folge gewonnen

Es bleibt dabei: Basketball-Zweitligist VfL Kirchheim Knights ist derzeit nicht zu stoppen. Nächster Beleg dafür ist der deutliche 96:62 (59:29)-Erfolg gegen die Uni Baskets…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten