Anzeige

Sport

Handball-Landesliga, Staffel 4

09.12.2008, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 4

33:22-Heimsieg über den TSV Weilheim – Starke zweite Halbzeit

Im letzten Heimspiel der Hinrunde gelang dem TSV Zizishausen nach zuletzt zwei Niederlagen der erhoffte Befreiungsschlag. Gegen den TSV Weilheim behielten die Gastgeber dank einer starken zweiten Hälfte deutlich mit 33:22 (13:12) die Oberhand und verschafften sich somit vor der letzten Partie des Jahres in Grabenstetten ein kleines Polster zu den hinteren Tabellenregionen.

Patrick Seyferle brachte Weilheim mit 1:0 in Front, dies blieb jedoch die einzige Führung der Gäste während der ganzen Partie. Maximilian Baum drehte mit zwei Treffern zum 2:1 (6.) den Spieß herum. Erneut Baum und Simon Müller nutzten dann die erste Überzahl für die Hausherren und erhöhten auf 5:2 (9.). Wenig später mussten die Gäste die nächsten zwei Zeitstrafen absitzen. Die Zizishäuser nutzten diese Chance konsequent. Zwei Konter von Niklas Minsch und Markus Güntner brachten den 11:6-Zwischenstand, nachdem Gästecoach Markus Beichter eine Auszeit nahm.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Sport

Ausgewogen und spannend

Sennerpokal: Die Auslosung zur 60. Auflage in den Frickenhäuser Waldhornstuben hat interessante Gruppen hervorgebracht

Der 60. Sennerpokal rückt näher. Bei der Auslosung am Montagabend im Vereinsheim des Ausrichters FC Frickenhausen wurden insgesamt ausgewogene und interessante Gruppen gezogen. Wie es…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten