Schwerpunkte

Sport

Handball-Kreisliga A, Männer

09.10.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Kreisliga A, Männer

Nach einem dramatischen Spiel ging der TB Neuffen erneut als Verlierer aus fremder Halle. Zu wenig Spielwitz und die mangelnde Chancenauswertung waren Gründe für die 24:25-Niederlage beim TV Plieningen.

TB-Trainer Manfred Haase hatte seine Mannschaft ausdrücklich vor dem TV Plieningen gewarnt. Der führte dann nach zehn Minuten auch prompt mit 4:1. Neuffen blieb jedoch dran und nun wechselte die Führung ständig. Bei Halbzeit hatten die Gastgeber knapp mit 11:10 die Nase vorne.

Vor allem spielerisch konnte der Neuffener Angriff nach dem Wechsel überzeugen. Nach einigen Minuten Anlaufphase kamen die Mannen von Trainer Haase besser ins Spiel und schossen einen Zwei-Tore-Vorsprung heraus. Die folgenden Minuten waren geprägt von viel Kampf und auch einigen zweifelhaften Schiedsrichterentscheidungen. Nun waren die Nerven aller Beteiligten angespannt. Der knappe Vorsprung des TBN (21:23) hielt bis zur 55. Minute. Zu früh wurde abgeschlossen und Plieningen konnte ausgleichen. Nach zwei schnellen Toren hüben und drüben stand es in der Schlussminute 24:24. Wieder ein zu früher Abschluss der Neuffener und erneut eine gute Parade des Plieninger Torhüters vereitelten aber alle Siegchancen. Der Gegenangriff führte zum entscheidenden Tor für den TVP. Eine unnötige und bittere Niederlage für Neuffen. mikü


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Sport

Handballverband Württemberg setzt Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus

Gestern Abend haben wir bereits darüber berichtet, nun ist es offiziell: der Handballverband Württemberg (HVW) setzt den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus. Das teilte der Verband heute Vormittag mit, der damit die Konsequenzen „aus der explodierenden Corona-Situation“ zieht: „Der gesamte Spielbetrieb im Verbandsgebiet wird ab sofort…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten