Schwerpunkte

Sport

Handball-Bezirksliga Spitzenreiter ist eine Nummer zu groß Der TSV Wolfschlugen II verliert in Dettingen/Erms deutlich mit 23:31

13.01.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die zweite Mannschaft des TSV Wolfschlugen verlor beim Rückrundenstart gegen den Tabellenführer TSV Dettingen/Erms klar mit 23:31. Die „Hexenbanner“-Reserve leistete sich dabei wieder einmal einige technische Fehler und stand nicht mehr so gut in der Abwehr wie in den Spielen davor.

Im ersten Rückrundenspiel hatte die zweite Mannschaft des TSV Wolfschlugen gegen den klaren Favoriten TSV Dettingen/Erms nicht viel zu bestellen. Dennoch hielten die Gäste anfangs noch gut mit. Nach 20 Minuten stand es 9:9. Doch nach einer Auszeit des Dettinger Trainers Olaf Steinke drehten die Hausherren noch einmal auf und zogen bis zur Halbzeit mit vier Toren davon.

Nach der Pause hatte der TSV Wolfschlugen seine beste Phase. Vor allem Jens Kazmaier drehte auf und warf drei Tore in Folge. Doch das Tempo konnten die Gäste nicht beibehalten. Dettingen zog wieder davon. Die Hausherren erhöhten auf 24:18 (45.). Am Ende ging den Gästen die Kraft aus. Letztlich plätscherte das Spiel vor sich hin und Wolfschlugen verlor mit 23:31. Für den TSV gilt es nun im nächsten Heimspiel gegen den TSV Grabenstetten II zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg zu holen. buc

TSV Dettingen/Erms – TSV Wolfschlugen II 31:23

TSV Wolfschlugen: Lutz, Alber, Peter, Detrois (1), Geiger (5/1), Kazmaier (5), Buck, Zimmermann (2/1), Jung, Nissler (2), von Stackelberg (2), Panos (3), Plotzki (3).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Sport

Ein paar Prozent zu wenig

Frauenhandball: Die TG Nürtingen verpasst in einem packenden Derby den ersten Sieg seit vier Jahren in Herrenberg

Gut gekämpft, stark verbessert – aber dennoch verloren. In ihrem letzten Spiel des Jahres 2020 sind die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen leer ausgegangen. Mit 31:33 (15:15)…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten