Schwerpunkte

Sport

Handball-Bezirksliga, Männer

23.09.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga, Männer

Die zweite Mannschaft des TSV Wolfschlugen konnte bei der 24:28-Niederlage gegen den Favoriten TSV Dettingen/Erms jederzeit mithalten. Bei Halbzeit lag sie sogar mit 12:11 in Führung und hatte die Chance, eine Überraschung zu schaffen. Doch in den zweiten dreißig Minuten produzierten die Gastgeber zu viele Leichtsinnsfehler.

Den Wolfschlügern fehlten die Alternativen im Rückraum. Wichtige Leitungsträger wie Johannes Plotzki, Athanasios Panos, Sebastian Schramm und Timo Meyer mussten verletzungsbedingt passen. Trotz der Niederlage ist man aber guter Dinge, in den nächsten Spielen punkten zu können.

Schnell erzielten die Hausherren das 1:0 durch Jochen Geiger und führten nach zehn Minuten mit 4:2. Viele Leichtsinnsfehler im Angriff ermöglichten den Dettingern Konterchancen, die aber Wolfschlugens Keeper Martin Richter ein ums andere Mal vereitelte. 8:7 lagen die „Hexenbanner“ nach zwanzig Minuten vorne und bei Halbzeit hatte der knappe Vorsprung noch Bestand (12:11).

Nach Wiederbeginn brachten Dettingens Rückraumspieler Panitz und Kramer ihre Farben mit 17:14 in Front. Den Rückstand konnten die Hausherren bis zum Schluss nicht mehr aufholen. Nun will Wolfschlugens Zweite in Grabenstetten die ersten Punkte holen. bu

TSV Wolfschlugen II: Richter, Lutz, Alber, Peter, Detrois (4), Geiger (5), Kazmaier (5), Buck (1), Zimmermann (7/4), Jung, Vogel (1), Schmieder (1), Nissler.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Sport

Boden gut machen im Bullentäle

Mountainbike: Luca Schwarzbauer peilt beim Weltcup-Auftakt in Albstadt eine Top-20-Platzierung an und damit die Chance auf Olympia

„Der Druck ist natürlich hoch. Es geht jetzt um sehr viel“, sagt der Reuderner Elite-Mountainbiker Luca Schwarzbauer vor dem ersten großen Highlight der Saison. Am…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten