Schwerpunkte

Sport

Handball-Bezirksliga Esslingen-Teck, Frauen

11.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga Esslingen-Teck, Frauen

30:13 TG Nürtingen II macht mit Schlusslicht HSG kurzen Prozess

Im Spiel gegen das Bezirksliga-Schlusslicht HSG Ebersbach/Bünzwangen zeigten die TGlerinnen endlich einmal, was in ihnen steckt. Mit einer hochkonzentrierten Einstellung in Abwehr und Angriff legten sie im ersten Durchgang den Grundstein für einen verdienten 30:13-Erfolg (15:3). Endlich haben wir einmal gezeigt, was wir können, freute sich TG-Trainer Volker Schulz über die beiden wichtigen Habenzähler.

Mit Jennifer Rolke, Kerstin Maier, Amelie Müller, Kristina Platz sowie der seit längerem verletzten Inken Fischer fehlten gleich fünf Akteure in Reihen der TG. Mit Ute Koller und Simone Engelfried konnten die Lücken sehr gut geschlossen werden. Die reaktivierte Torill Andersen im Nürtinger Tor erwies sich auch bei ihrem zweiten Einsatz als sichere Bank. Sie entschärfte gleich zu Spielbeginn drei Siebenmeter und gab ihren Vorderleuten den nötigen Rückhalt.

Die Gastgeberinnen begannen gut, hatten sie sich doch vorgenommen, in diesem Vier-Punkte-Spiel endlich einmal wieder als Sieger das Parkett zu verlassen. Nürtingen ging mit 4:1 in Führung. Das 4:2 sollte dann für 20 Minuten der letzte Gästetreffer gewesen sein. Die Abwehr der TGlerinnen stand sicher und was aufs Tor kam, war eine sichere Beute für Torill Andersen. Die TG zog auf 14:2 davon und ging mit einem äußerst komfortablen 15:3 in die Pause.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Sport

Die Angst geht um

Die derzeit stetig steigenden Corona-Fallzahlen machen den Sportlern arg zu schaffen – Weitere Heimspiele ohne Zuschauer

Die höchste Corona-Alarmstufe wurde ausgerufen, die Beschränkungen für die Menschen im Ländle nehmen zu. Wie sich das Ganze auf den Sport auswirken wird, ist derzeit noch nicht…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten