Anzeige

Sport

Handball-Bezirksklasse, Männer „Vier-Punkte-Spiel“ gewonnen

17.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im letzten Spiel der Vorrunde hatte es der TSV Köngen in eigener Halle mit dem TSV Owen II zu tun. Für beide Mannschaften ging es um wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Letztlich setzten sich die Gastgeber in diesem „Vier-Punkte-Spiel“ deutlich mit 36:30 Toren durch.

Die Gastgeber legten eine 3:1-Führung vor. Owen hielt jedoch konsequent dagegen und zog nach. Musste sich Köngen die Chancen aufwendig herausspielen, kamen die Gäste im gelben Dress zu einfachen Toren. Die Abstimmung in der Köngener 6:0-Abwehr war zu schlecht, um den gegnerischen Angriff zu stören. Den Gästen gelang sogar der Ausgleich zum 7:7 und das Spiel drohte zu kippen. Die Grün-Weißen ließen jedoch nicht locker und erspielten sich bis zur Halbzeit einen 15:12-Vorsprung.

Zu Beginn der zweiten Hälfte vereitelten die Hausherren den ersten Angriff und erhöhten im Gegenzug auf 16:12, der Knoten schien geplatzt. Bis zum 18:14 (38.) lief alles für das Team von Trainer Klaus Wöller. Dann unterlief Köngen ein Offensivfoul. Der vom Owener Torhüter ausgeführte Freiwurf gelangte zum eigenen Mann. Köngens Kapitän versuchte das Tor zu verhindern, foulte den Owener und wurde mit Roter Karte vom Platz gestellt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Anzeige

Sport