Schwerpunkte

Sport

Handball-Bezirksklasse

08.04.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse

Der TSV Neckartenzlingen besiegte in eigener Halle den Tabellenführer TSV Wolfschlugen III mit 29:25 und machte damit das Titelrennen noch einmal spannend. Ein verdienter Sieg der Gastgeber wars, die vor allen Dingen eine solide Abwehrleistung zeigten. Wolfschlugen fand nie ein Mittel gegen die Hausherren.

Der Beginn wurde von beiden Mannschaften fast verschlafen. Erst in der 3. Minute erhielt der TSVN einen Siebenmeter, der aber verworfen wurde. Die Gäste kamen jetzt besser in die Partie und gingen 2:0 in Führung (5.). Neckartenzlingen verkürzte aber prompt und es entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung. So stand es nach 15 Minuten 6:6, ehe die Hausherren das erste Mal in Front gingen. In dieser Phase war es Marc-Christian Tomschi, der die Akzente setzte und die Gastgeber fast alleine zum 11:7 schoss. Aber Wolfschlugen ließ nicht locker und verkürzte wieder auf 9:11 (25.). Die Hausherren ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und zogen wieder davon. Mit einer deutlichen 15:10-Führung für Neckartenzlingen ging es in die Pause.

Die Gäste kamen besser aus der Kabine und verkürzten auf 13:16 (35.). Danach verlief das Spiel ausgeglichen und so stand es nach 38 Minuten 18:15. Doch jetzt legten die Neckargänse einen Flügelschlag zu und zogen auf 22:15 davon (41.). Wolfschlugen kam wieder etwas besser in die Partie und auf 21:24 heran (51.). Aber die Hausherren spielten konsequent weiter und siegten am Ende verdient mit 29:25.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Sport