Anzeige

Sport

Handball-Baden-Württemberg-Oberliga, Frauen

05.03.2007, Von Jürgen Sigl — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Baden-Württemberg-Oberliga, Frauen

Die TGN musste sich der Übermacht beugen

Nürtinger Rumpfteam konnte gegen den Spitzenreiter bei der 20:31-Niederlage nur zu Beginn mithalten

Keinen leichten Stand hatten die Frauen der TG Nürtingen am Samstag gegen den Spitzenreiter. Zwanzig Minuten lang hielt die Turngemeinde gut mit der SG Haslach- Herrenberg-Kuppingen mit, musste sich dann aber dem übermächtigen Gegner beugen und kassierte mit 20:31 letzten Endes noch eine böse Abfuhr.

Trotz der personell schlechten Voraussetzungen war die TGN mit großen Hoffnungen in diese Partie gegangen. Nach dem Ausfall von Sonja Bauer hatte das Verletzungspech im Training auch noch Peggy Müller ereilt und Kristina Platz fehlte urlaubsbedingt. So mussten neben Ute Koller auch noch Susi Gaber und Simone Engelfried aushelfen.

Lange Zeit hielt sich die Turngemeinde aussichtsreich gegen den haushohen Favoriten und setzte sich immer wieder gekonnt in Szene. Bei konsequenter Nutzung der gebotenen Chancen hätte es bis zur 18. Minute nicht nur zum 8:8-Gleichstand, sondern sogar zu einer Führung für die TGN reichen können. Mit einer imposanten Zuschauerkulisse im Rücken zeigten die Nürtinger Frauen, dass sie gewillt waren, dem Tabellenführer Paroli zu bieten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten