Schwerpunkte

Sport

Handball

05.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball

Nach gut einem Monat Pause ist Klaus Hüppchen zurück auf dem Trainerstuhl. Nürtingens ehemaliger Coach, dem die TGN den Stuhl vor die Tür gesetzt hatte und der in der nächsten Saison Regionalligist VfL Waiblingen betreuen wird, springt für den Rest der Runde beim TV Echterdingen ein. Dort soll er die Frauenmannschaft vor dem Abstieg aus der Baden-Württemberg-Oberliga retten. Am Montagabend leitete Hüppchen bereits die erste Trainingseinheit.

Mit 14:32 Punkten steht Echterdingen zurzeit auf dem 14. Platz und muss in den noch sieben verbleibenden Spielen einen Sechs-Punkte- Rückstand aufholen, um das rettende Ufer noch zu erreichen. Aus diesem Grund räumte der alte Trainer Zacim Smajevic freiwillig den Stuhl. Smajevic ist auf mich zugekommen und hat gesagt, dass er an die Mannschaft nicht mehr rankomme, sie aber das Potenzial habe, die Klasse zu halten, sagt Echterdingens Abteilungleiter Günther Schwarz. So habe man sich im gegenseitigen Einvernehmen getrennt.

Als Nachfolger kam für Schwarz eigentlich nur Hüppchen in Frage, denn schon bevor der 38-jährige Diplomingenieur nach Nürtingen kam, wollte ihn der TV Echterdingen verpflichten. Allerdings hatte Hüppchen damals bei der TG schon zugesagt. Schwarz und Hüppchen sind schon seit Langem befreundet. Nachdem er jetzt nicht mehr in Nürtingen ist, habe ich ihn gefragt, ob er uns bis zum Ende der Runde helfen würde, so Schwarz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Sport

Warten aufs Olympia-Ticket

Mountainbike: Während es für Luca Schwarzbauer beim Weltcup in Nove Mesto nicht nach Plan lief, wurde Alexa Fuchs Dritte

Für Luca Schwarzbauer ging es am Sonntag im tschechischen Nove Mesto um mehr als nur um einen gewöhnlichen Mountainbike-Worldcup. Der Reuderner kämpft noch um einen Startplatz bei…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten