Schwerpunkte

Sport

Gradmesser für Köngen, FV 09 unter Zugzwang

11.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga: VfL Kirchheim II lädt zum Spitzenspiel

Am fünften Spieltag der Bezirksliga Neckar-Fils stehen gleich zwei Derbys auf dem Programm. Mit dem TSV Köngen und dem FV 09 Nürtingen treffen die beiden als schärfste Verfolger des Meisterschaftsfavoriten SC Geislingen gehandelten Mannschaften aufeinander. Zudem empfängt der TV Unterboihingen den TSV Grötzingen zum Nachbarschaftsduell.

Vor der Partie gegen den FV 09 Nürtingen betont Andreas Seidler, Spielleiter des TSV Köngen, die Bedeutung der Begegnung: „Die Nürtinger sind die erste Spitzenmannschaft, auf die wir in dieser Saison treffen. Das wird ein echter Gradmesser für uns.“ Seidler zeigt sich jedoch zuversichtlich, dass das Team der Aufgabe gewachsen ist: „Ich schätze den FV 09 nicht stärker ein als letztes Jahr. Wenn wir konsequent unser Spiel durchziehen, holen wir uns die drei Punkte.“

„Das wird für uns eine echte Standortbestimmung“

09-Spielleiter Rainer Woernle

Rainer Woernle, der Spielleiter des FV 09 Nürtingen, misst der Partie ebenfalls große Bedeutung zu: „Die Köngener sehe ich als Spitzenteam der Liga. Das Spiel ist für uns eine echte Standortbestimmung; danach wissen wir, wo wir stehen.“ Vor allem vor der TSV-Offensive hat Woernle großen Respekt. „Die Stürmer der Köngener sind brandgefährlich und haben schon mehrfach bewiesen, dass sie Tore schießen können.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Sport

Traum von Olympia soll Flügel verleihen

Mountainbike: Neuer Trainer und neuer Profivertrag – Luca Schwarzbauer hofft 2021 auf seinen endgültigen Durchbruch in der Rad-Elite

Schön, wenn man Ziele hat, die einen beflügeln. Ziele wie etwa die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dass der Traum von Olympia auch ihm zusätzlichen Antrieb gibt,…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten