Schwerpunkte

Sport

Golf

13.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Golf

Hochmotiviert und guten Mutes, den Rückstand auf die besser platzierten Mannschaften Ulm, Schwäbisch Hall und Reischenhof verringern zu können, gingen die Damen des Golfclubs Kirchheim-Wendlingen beim Golfclub Ulm an den Start. Glücklicherweise war Ulm von den teils heftigen Gewittern, die in Baden- Württemberg wüteten, verschont geblieben.

Auf dem wunderschönen Gelände, das nicht umsonst zu den führenden Golfplätzen in Deutschland zählt, wurde das zweite Ligaspiel der Saison ausgetragen. Die Fairways sind nicht selten beidseitig von hoch gewachsenem Baumbestand begrenzt und von Wassergräben durchzogen, was den Spielerinnen die Schlägerwahl erschwerte. Strategische und lange Golfschläge waren hier gefragt.

Die Trainingseinheiten und der ambitionierte Einsatz jeder einzelnen Spielerin wurden belohnt: Nach der zweiten Begegnung ist die GCKW-Damenmannschaft an Reischenhof vorbeigezogen und hat sich hinter Ulm und Schwäbisch Hall den dritten Platz erkämpft. Das beste Ergebnis erzielte die neue Mannschaftskollegin Ingeborg Gruber mit beachtlichen 86 Schlägen, gefolgt von Karin Glasmeier (88), Irmi Platzer (89), Snezana Prerauer (89), Gerda Henzler (92), Andrea Greiner (92), Ulrika Sallenhag (95), Vanessa Heudorfer und Ingrid Berlet.

Tabelle nach zwei von vier Spielen: 1. Ulm 209 Punkte; 2. Schwäbisch Hall 252; 3. Kirchheim-Wendlingen 307; 4. Reischenhof 310. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Sport

Solidarität mit dem Schulpferd

Reitsport: Pandemie-gebeutelte Vereine in der Region können auf finanzielle Unterstützung durch ihre Mitglieder zählen

Ausgefallene Kurse, verpasste Lehrgänge, verschobene Turniere und fehlender Schulbetrieb: Die Reitvereine in der Region laufen seit Monaten im Corona-Notbetrieb. Doch während in…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten