Schwerpunkte

Sport

Gleich alles klarmachen

28.01.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga: TGN erwartet Schlusslicht Ehingen

Eine zumindest vom Papier her recht einfache Aufgabe wartet am morgigen Samstag um 20 Uhr auf die Handballer der TG Nürtingen, denn mit der TSG Ehingen kommt der Tabellenletzte in die Eisenlohr-Halle.

Aber genau darin liegt auch die Gefahr, weil die Gäste, die noch keinen Punkt ergattern konnten, nichts zu verlieren haben und locker aufspielen können.

„Eigentlich müsste dies ein Pflichtsieg sein“, weiß Nürtingens Trainer Stefan Eidt, dass alles andere als ein Sieg der Turngemeinde eine große Überraschung wäre. Auf der anderen Seite sieht er jedoch auch die Gefahr, dass der eine oder andere das Spiel etwas zu locker nimmt. „Wir dürfen uns dem Niveau der Ehinger nicht anpassen“, warnt Eidt sein Team schon mal. Keinesfalls will er noch einmal erleben, dass seine Mannschaft wie im Hinspiel gleich mit 0:4 in Rückstand gerät. „Wir müssten gewarnt sein.“

Nach dem recht guten Spiel gegen Wangen und dem Sieg in Laupheim möchte der Nürtinger Trainer nun den nächsten Schritt nach vorne sehen und dabei spielt es für ihn überhaupt keine Rolle, auf welchem Platz der kommende Gegner steht. Jedoch warnt Eidt seine Spieler davor, die Partie auf die leichte Schulter zu nehmen. „Die Ehinger haben nichts zu verlieren, die können locker aufspielen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Sport