Sport

Geschlossenheit ist jetzt gefragt

27.03.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Landessportverband

Auch der Landessportverband fordert während der Unterbrechung des Trainings- und Wettkampfbetriebes in Sportvereinen und -verbänden Solidarität. Denn die notwendigen Maßnahmen stellen die Sportvereine und Sportverbände vor besondere Herausforderungen. „Solidarität in der Gesellschaft und der Sportfamilie Baden-Württemberg sollte für uns das oberste Credo sein. Diese Geschlossenheit sollte die Sportvereine Baden-Württembergs miteinschließen“, sagt Elvira Menzer-Haasis, Präsidentin des hiesigen Landessportverbandes (LSVBW).

Der LSVBW appelliert an den Gemeinschaftssinn der baden-württembergischen Sportler, gerade jetzt in dieser angespannten Situation zu den Vereinen zu stehen und Mitglied zu bleiben oder gar zu werden, auch wenn der Sportbetrieb zurzeit ruhen muss. Ebenso sollten bisherige Mitglieder in der aktuellen Phase nicht zwingend auf eine Rückforderung der Mitgliedsbeiträge bestehen. Zumeist handele es sich um überschaubare Beiträge des Einzelnen im Verhältnis zur Leistung der Vereine für das Gemeinwohl. Stellvertretend für die vielen wichtigen Aufgaben, denen sich der Sport annimmt, nennt der LSV den gesellschaftliche Zusammenhalt, die Gesundheit der Gesellschaft oder die Jugendförderung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Sport

Matratzen anstelle von Turnmatten

Die Neckarhäuserin Annika Jooss hat während ihres dreimonatigen Uganda-Aufenthaltes auch eine kleine Turnschule eröffnet

Das Ende kam abrupt. Binnen weniger Tage musste Annika Jooss mit ihrem Freiwilligendienst in Uganda aufhören. Die 18 Jahre alte Turnerin des TB Neckarhausen wäre gerne noch…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten