Schwerpunkte

Sport

Geht Wolfschlugens Erfolgsgeschichte weiter?

20.01.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Spitzenreiter steht am Sonntag vor dem schwerem Heimspiel gegen das Team Esslingen

Zum ersten Heimspiel im neuen Jahr empfängt das Wolfschlüger Verbandsligateam am Sonntag um 17 Uhr das starke Team Esslingen. Im Vorspiel trifft um 15 Uhr die „Zweite“ auf den Tabellenvorletzten der Bezirksliga, den HC Wernau. Bereits um 13.15 Uhr treten die TSV-Damen ebenfalls gegen das Team Esslingen an. Der Spieltag startet um 1.30 Uhr mit der Partie TSV Wolfschlugen III gegen den SV Vaihingen.

Wolfschlugen hat gegen das spielstarke Team Esslingen die beiden letzten Partien doch recht deutlich verloren. Vor allem muss sich der TSV auf die offensive Abwehr und auf die schnelle Spielweise des Teams vom Trainergespann Frank Ziehfreund und Thomas Freiwald einstellen. Die Gäste liegen mit elf Minuspunkten sechs Zähler hinter dem TSV Wolfschlugen. Ein starker Rückraum mit Ivan Toldo, Dominik Merkle, Henning Schaeberle und Volker Rausch ist zu beachten, die schnellen Außen- und Kreisspieler wie Pirner, Jäger und Jahn sorgen im Konterspiel für Gefahr. Allerdings hatten die Gäste aus der Kreisstadt zuletzt auch ein paar Verletzungssorgen, so dass deren Aufstellung noch offen ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Sport