Schwerpunkte

Sport

Gefährlicher Gegner

20.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2

Nachdem das Spiel beim Team Esslingen aus Krankheitsgründen verschoben werden musste, bestreitet der SKV Unterensingen am Sonntag (17 Uhr) in der Bettwiesenhalle die nächste Heimpartie gegen die SG Schorndorf.

Die Schorndorfer liegen mit aktuell 10:6 Punkten vor den Unterensingern. Ihre bisherigen Leistungen sind allerdings sehr schwankend. Alle ihre bisherigen Auswärtsspiele haben sie gewonnen. Dafür verlor die SG Schorndorf drei ihrer vier Heimspiele. Den einzigen Sieg zu Hause landeten die Remstäler ausgerechnet gegen Tabellenführer Wernau, den sie souverän mit 34:24 schlugen. Für den SKV gilt es, nach zwei Siegen in Folge mit einem weiteren Erfolg den Anschluss ans Mittelfeld zu halten. Die Mannschaft hat zuletzt ansteigende Form gezeigt, der Sieg im Derby gegen Zizishausen hat zudem das Selbstvertrauen gestärkt, sodass die Truppe gegen Schorndorf unbedingt den nächsten Sieg landen will. SKV- Trainer Benjamin Brack hofft, dass die angeschlagenen Spieler wieder einsetzbar sind. fs


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Sport

Ende eines Missverständnisses

Frauenhandball: Zweitligist TG Nürtingen hat vorgestern seine Trainerin Ausra Fridrikas freigestellt, Nachfolger wird Simon Hablizel

Nach jahrelanger Beständigkeit auf der Trainerbank der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen hat sich diese nun in einen Schleudersitz verwandelt. Am Montagabend wurde…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten