Schwerpunkte

Sport

Ganz hohe Hürde

12.09.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: HVW-Pokal, Frauen

Am letzten Ferienwochenende veranstaltet der TSV Zizishausen traditionell sein Jugendturnier in der Neckar-Sporthalle. In fünf Altersklassen sind insgesamt 38 Mannschaften am Start. Abgeschlossen wird der Sonntag um 17 Uhr mit dem Spiel der Zizishäuser Frauen im HVW-Pokal gegen die HSG Fridingen/Mühlheim.

Beim ersten Auftritt einer Frauenmannschaft des TSV Zizishausen im HVW-Pokal hat das Team von Trainer Günter Güntzel mit der HSG Fridingen/Mühlheim ein schweres Los erwischt. Die HSG spielt eine Klasse höher in der Württemberg-Liga Süd und geht somit als klarer Favorit in diese Partie. Nach dem Aufstieg in die Landesliga gilt es für den TSV sich erst einmal an die Luft auf HVW-Ebene zu gewöhnen. In der Vorbereitung fiel bei den Zizishäuserinnen allerdings Katrin Labude mit einer schweren Verletzung aus. Für Coach Güntzel wird es keine leichte Aufgabe werden, seine wichtigste Stütze in der Abwehr zu ersetzen. Die Partie gegen die HSG wird aus diesem Grund ein wichtiger Härtetest kurz vor dem Start in der Landesliga.

Das Jugendturnier beginnt am heutigen Samstag bereits um 9.30 Uhr (weibliche C-Jugend). Um 14 Uhr ist die weibliche B-Jugend an der Reihe, ehe die männliche A-Jugend ab 16.15 Uhr den Tag abrundet. Am Sonntag geht es um 8.15 Uhr mit der männlichen C-Jugend los, der Nachmittag gehört der männlichen B-Jugend. gus


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Sport

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten