Schwerpunkte

Sport

FV 09 ist schon draußen

01.09.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frauenfußball: 0:5-Schlappe in erster Runde des WFV-Pokals

Die Verbandsliga-Fußballerinnen des FV 09 Nürtingen sind in der ersten Runde des WFV-Pokals mit 0:5 bei der SpVgg Rommelshausen ausgeschieden.

Die Nullneunerinnen verschliefen vor 25 Zuschauern den Start. Bereits in der 4. Minute nutzte Eva Summer ein Missverständnis in der Nürtinger Abwehr zur 1:0-Führung. Die Gastgeberinnen blieben am Drücker. In der 10. Minute erhöhte die pfeilschnelle Claudia Brückner auf 2:0. Nur zwei Minuten später trug sich wiederum Eva Summer mit dem 3:0 in die Torschützenliste. Die Gäste hielten trotz des frühen Rückstandes gut dagegen. Kurz vor der Pause hatte Torjägerin Rahina Afani das 3:1 auf dem Fuß. Nach einem schönen Zuspiel von Julia Keuerleber umspielte sie elegant die Rommelshausener Torhüterin, ihr Schuss ging aber knapp am Tor vorbei.

Nach Wiederanpfiff hatte Nürtingen seine zweite große Chance. Antonella Castro verstolperte jedoch am Strafraum. Trotz guter Gegenwehr der Gäste markierte die eingewechselte Alisa Meinzer das 4:0 (62.). In der 75. Minute erzielte Melanie Bock nach einem Querpass von Claudia Brückner den 5:0-Endstand. Die neu zusammengewürfelte Gäste-Mannschaft nutzte das Spiel als letztes Vorbereitungsspiel auf die neue Saison. Der Kampfgeist stimmte, doch die Tore fehlten. bay

Rommelshausen – FV 09 Nürtingen 5:0


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Sport

Mit rechts von rechts

Lokale Handballgrößen von einst: Berühmt wurde der gebürtige Zizishäuser und „Frisch-Auf-Legende“ Arnulf Dümmel durch seinen speziellen Seitfallwurf

Viele Ältere kennen ihn als Bundesliga-Handballer der 1970er- und 80er-Jahre bei Frisch Auf Göppingen. Von den Jüngeren haben ihn viele als Lehrer am…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten