Schwerpunkte

Sport

Fußball: WFV-Pokal, 4. Runde

15.09.2006 00:00, Von Werner Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: WFV-Pokal, 4. Runde

4:2-Erfolg beim SC 04 Tuttlingen bringt Einzug in die Runde der letzten Acht Lude und Dast im Doppelpack

In jeder Hinsicht erfolgreich gestaltete sich für die Spieler und die zahlreich mitgereisten Fans des FC Frickenhausen am Mittwoch die Reise nach Tuttlingen zum Achtelfinalspiel im WFV-Pokal. Das herrlich gelegene Donaustadion unterhalb des Heubergs bot das äußere Ambiente für ein ordentliches Fußballspiel der beiden Landesligisten.

Die Gäste aus dem Neuffener Tal gewannen unterm Strich verdient mit 4:2, weil sie vor allem die sich bietenden Torchancen einfach besser nutzen konnten. Der Lohn für eine kompakte Mannschaftsleistung ist der Einzug ins Viertelfinale des WFV-Pokals. Pech für die Frickenhäuser, dass sie auch in der fünften Runde auswärts antreten müssen und zwar beim augenblicklichen Spitzenreiter und Top-Meisterschaftsfavoriten der Landesliga, Staffel 1, dem FSV Hollenbach. Der genaue Termin für diese Auseinandersetzung liegt momentan noch nicht fest, da der FCF am dafür vorgesehenen Termin, dem 3. Oktober, bereits sein Verbandsspiel gegen den TSV Köngen austragen muss.

Der verletzte Sven Musiol sowie die beruflich verhinderten Tobias Laskowski, Jorgo Karatailidis und Patrick Brucker standen FCF-Coach Murat Isik nicht zur Verfügung. Auch Tuttlingens Trainer Walter Schneck konnte im Wesentlichen auf seine bisher so erfolgreiche Pokalelf zurückgreifen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Sport

Samstagskrimi ohne Sieger

Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen erkämpfen sich in Leipzig einen Punkt – Für Trainer Hablizel ein „Schritt in die richtige Richtung“

Die Handballerinnen der TG Nürtingen haben im Duell der angeschlagenen Zweitligisten immerhin einen Teilerfolg gefeiert. In einem wahren Samstags-Krimi in Leipzig…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten