Schwerpunkte

Sport

Fußball-Verbandsliga Württemberg

01.10.2007 00:00, Von Werner Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga Württemberg

Großer Kampf des FC Frickenhausen wird beim 0:1 bei der SpVgg 07 Ludwigsburg nicht belohnt

Da war mehr drin so das Fazit der meisten mitgereisten Fans des FC Frickenhausen am Samstag nach der 0:1-Niederlage im Ludwig-Jahn-Stadion in Ludwigsburg. Den Gastgebern genügte ein einziges Tor, um die Partie zu entscheiden. Die Frickenhäuser enttäuschten keineswegs. Sie waren dem Tabellenzweiten über weite Strecken absolut ebenbürtig.

Während dieses Mal das Defensivverhalten weitgehend stimmte, lagen die Probleme im Angriff. Anstatt über die Außen das Bollwerk der Nullsiebener zu knacken, versuchten die Gäste vorwiegend über die Mitte zum Erfolg zu kommen, aber da waren die langen Kerls aus der Barock-Stadt eindeutig im Vorteil.

Exakt die gleiche Anfangsformation wie in der Vorwoche schickten beide Trainer aufs Feld. Den besseren Start erwischten die Platzherren, die sofort versuchten, den Aufsteiger in die Schranken zu weisen. Gleich mehrere Male stand das von Christoph Leibl gehütete FCF-Tor unter Dauerbeschuss. Christian Seber kam im linken Torraumeck frei zum Schuss, drosch die Kugel aber übers Gästegehäuse (3.). Bei Erhan Polats Distanzschuss hatte Leibl noch die Finger am Ball (9.). Zwei Minuten später stand erneut Leibl im Blickpunkt, als er dem durchgebrochenen Ümit Genc das Leder von den Füßen holte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Sport

Die Platten werden weggeräumt

Tischtennis: Der baden-württembergische Verband folgt dem Beispiel von Handball und Fußball und unterbricht die Saison

Die Spieler müssen ihre Schläger weglegen: Nach den Populärsportarten Fußball und Handball wird auch im Tischtennis die Saison mit sofortiger Wirkung unterbrochen. Das hat das…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten