Schwerpunkte

Sport

Fußball-Verbandsliga Württemberg

19.11.2007 00:00, Von Werner Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga Württemberg

Nach 0:1-Heimniederlage gegen Bonlanden muss der FC in den nächsten drei Spielen unbedingt punkten

Eine vermeidbare 0:1-Niederlage musste der FC Frickenhausen am vergangenen Samstag gegen den SV Bonlanden hinnehmen. Vor allem im ersten Spielabschnitt waren die FCF-Akteure weit von ihrer Bestform entfernt und konnten nur sehr selten Akzente setzen. Nach der Pause legten die Platzherren eine Schippe drauf und konnten die Partie trotz Unterzahl zumindest ausgeglichen gestalten.

Für den FC Frickenhausen geht es in den letzten drei Spielen vor der Winterpause nun darum, zu punkten, um den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren. Bereits am kommenden Samstag besteht beim Mitaufsteiger VfL Sindelfingen Gelegenheit, dieses Ziel zu realisieren.

Äußerst vorsichtig agierten beide Teams in der Anfangsphase. Die eigene Torabsicherung hatte absolute Priorität und im Spielaufbau taten sich die Akteure schwer, weil der tiefe Untergrund im Frickenhäuser Stadion ein flüssiges Kombinationsspiel nur bedingt zuließ. Allmählich fanden dann die Gäste besser ins Spiel, weil sie einfach engagierter zur Sache gingen und viele Zweikämpfe für sich entscheiden konnten. Trotz der optischen Feldüberlegenheit hatte die Kämmerer-Truppe aber kaum Strafraumaktionen zu verzeichnen, denn die FCF-Abwehr stand recht sicher.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Sport

Erfolgserlebnis dringend erwünscht

Frauenhandball: Die Zweitligisten SG Kirchhof und TG Nürtingen haben zuletzt stets verloren, morgen treffen sie aufeinander

Im noch jungen Jahr 2021 gab es für die Zweitliga-Handballerinnen aus Kirchhof und Nürtingen bisher wenig bis gar nichts Zählbares zu bejubeln. Die jüngste Niederlagenserie der…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten