Schwerpunkte

Sport

Fußball-Verbandsliga Württemberg

05.09.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga Württemberg

Frickenhausen gastiert morgen in Ravensburg – Di Martile ist fraglich

Murat Isiks Traum von einem sehr guten Saisonbeginn kann doch noch wahr werden. Wenn der FC Frickenhausen am morgigen Samstag auch beim FV Ravensburg (Anstoß 15.30 Uhr) bestehen kann, dann wäre der ohnehin schon überraschend gut anmutende Start endgültig perfekt.

Sieben Punkte aus den ersten vier Spielen, seit drei Begegnungen ungeschlagen und nur fünf Gegenstore kassiert – das kann sich wahrlich sehen lassen. Vor einem Jahr sah alles etwas ernüchternder aus, da wies das FCF-Konto gerade mal zwei Zählerchen und 13 Gegentore aus. „Dass wir noch nicht zu null gespielt haben stört mich etwas“, gibt der FCF-Trainer zu. Gleichwohl ist er überzeugt: „Das wird noch kommen.“ Vielleicht schon morgen im Wiesental, wenn der FCF im Ebra-Stadion gastiert.

„Wir müssen höllisch aufpassen“, warnt Isik seine Jungs, „die aktuelle Ravensburger Mannschaft ist mit der des Vorjahres nicht zu vergleichen, die ist viel stärker.“ Vor allem FVR-Neuzugang Christian Braun ist stets brandgefährlich. Der vom Bayernligisten FC Memmingen gekommene Angreifer erzielte vier der fünf Ravensburger Treffer. In den letzten vier Jahren erzielte er für die Memminger über 100 Tore und war dabei sogar zweimal Torschützenkönig der Bayernliga.

n„Wir müssen kürzere Wege haben“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Sport

Warten aufs Olympia-Ticket

Mountainbike: Während es für Luca Schwarzbauer beim Weltcup in Nove Mesto nicht nach Plan lief, wurde Alexa Fuchs Dritte

Für Luca Schwarzbauer ging es am Sonntag im tschechischen Nove Mesto um mehr als nur um einen gewöhnlichen Mountainbike-Worldcup. Der Reuderner kämpft noch um einen Startplatz bei…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten