Anzeige

Sport

Fußball-Verbandsliga Württemberg

01.12.2008, Von Werner Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga Württemberg

Frickenhausen vergeigt beim VfL Nagold einen 2:0-Vorsprung – Tore von Lude und Özkahraman

Zwei Punkte verschenkt hat der FC Frickenhausen bei seinem Ausflug an den Rand des Schwarzwaldes. Die Täleself bestimmte über weite Strecken das Geschehen, führte verdient mit 2:0 und hatte weitere hochkarätige Einschussmöglichkeiten, um bereits im ersten Durchgang alles klar zu machen. Die Nagolder steckten aber nicht auf, kamen über den Kampf zurück ins Spiel und glichen noch aus.

Den Punktgewinn verdankte der Aufsteiger eindeutig seinem Torhüter Michel Höck. Mit geradezu sensationellen Paraden brachte der fast 40-Jährige die Frickenhäuser Angreifer besonders in den letzten 20 Spielminuten schier zur Verzweiflung. Das Unentschieden bringt beide Teams nicht weiter, da Tabellenführer SV Bonlanden und der Tabellenzweite FSV 08 Bissingen gewannen.

Sowohl Nagolds Trainer Markus Holzberger, als auch FCF-Coach Murat Isik konnten im Wesentlichen auf die Spieler zurückgreifen, die in den vergangenen Wochen für ein gesundes Punktepolster gesorgt hatten. Einzige Änderung beim FCF: Yasin Bozkurt bekam eine „Denkpause“ verordnet. Für ihn rutschte Enzo Parinello in die Anfangsformation.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Sport