Anzeige

Sport

Fußball-Verbandsliga

24.09.2007, Von Werner Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga

Gogo Kalpakidis trifft beim 1:0-Erfolg des FC Frickenhausen gegen den FV Olympia Laupheim

Am fünften Spieltag verabschiedete sich der FC Frickenhausen von den Mannschaften der Verbandsliga, die noch keine Gelegenheit hatten, über einen Sieg jubeln zu dürfen. Gegen den FV Olympia Laupheim gab es am vergangenen Samstag einen verdienten 1:0-Erfolg. Die Isik-Truppe überzeugte im Match gegen die Oberschwaben vor allem im kämpferischen Bereich. Auch im Zweikampfverhalten konnten sich die FCF-Akteure gegenüber den letzten Spielen steigern, was auch dadurch dokumentiert wurde, dass die Gäste während der gesamten Partie aus dem Spiel heraus keine einzige nennenswerte Torchance zustande brachten.

Während sich FCF-Coach Murat Isik mächtig über den ersten Saisonsieg seiner Truppe freute, war Laupheims Trainer Peter Trefzger stinksauer auf sein Team und beklagte sich über das arrogante, überhebliche und leidenschaftslose Auftreten seiner Mannschaft. Sogar persönliche Konsequenzen wollte Trefzger in der Pressekonferenz nach dem Spiel nicht ausschließen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Anzeige

Sport