Schwerpunkte

Sport

Fußball: Staffeltag der Kreisliga A, Staffel 2 bei der TG Kirchheim

01.07.2006 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Staffeltag der Kreisliga A, Staffel 2 bei der TG Kirchheim

Mammutrunde mit 17 Mannschaften lässt kaum Spielraum Staffelleiter Cserny einstimmig wiedergewählt

Ungewöhnlich lange dauerte am Donnerstagabend der Staffeltag der Kreisliga A 2 im Vereinsheim der TG Kirchheim. Fast zweieinhalb Stunden redeten sich die Vereinsvertreter die Köpfe heiß, doch die Quadratur des Kreises schafften auch sie nicht. Vor allem der Reserve-Spielbetrieb brachte den einstimmig entlasteten und wiedergewählten Staffelleiter Stefan Cserny und die Versammlung regelrecht ins Schwitzen. Und die Mammutrunde, die auf die um zwei Teams angewachsene Staffel wartet, lässt keinerlei Spielraum.

Stefan Cserny ist in seiner 23. Spielzeit als A 2-Chef wahrlich nicht zu beneiden. Schwer erwischt hat es die A 2, denn die Staffel muss gleich drei Bezirksliga-Absteiger schlucken. Damit musste angesichts der Entwicklung der letzten Jahre aber irgendwann einmal gerechnet werden. Sechs Neue konnte Cserny also begrüßen: die Aufsteiger TSV Neckartenzlingen, FC Unterensingen und SV Nabern sowie die Absteiger SGEH, TSV Wolfschlugen und TSV Grafenberg, die an die Stelle von Meister TSV Raidwangen und der Absteiger TV Bempflingen, TSV Oberensingen und TSV Linsenhofen treten.

Auf jeden Fall vier Absteiger


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Sport

Ende eines Missverständnisses

Frauenhandball: Zweitligist TG Nürtingen hat vorgestern seine Trainerin Ausra Fridrikas freigestellt, Nachfolger wird Simon Hablizel

Nach jahrelanger Beständigkeit auf der Trainerbank der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen hat sich diese nun in einen Schleudersitz verwandelt. Am Montagabend wurde…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten