Schwerpunkte

Sport

Fußball: Schiedsrichterturnier

29.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Schiedsrichterturnier

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Fußball-Schiedsrichtergruppe Nürtingen am kommenden Samstag, 30. Juni, ein Fußballturnier für Schiedsrichtergruppen. So viele Mannschaften wie noch nie haben sich aus verschiedenen Landesverbänden angesagt. Sogar aus der Schweiz reist ein Team an.

Seit die Schirigruppe Nürtingen im Jahr 2002 ihr erstes Feldturnier organisierte, hat sich die Teilnehmerzahl gewaltig erhöht. Damals waren es acht Mannschaften, jetzt sind es sage und schreibe 36 Teams, die ab morgen Vormittag um den Turniersieg kämpfen werden. Damit ist dieses Schiri-Turnier das größte seiner Art im süddeutschen Raum und hat sich längst als fester Bestandteil im Kalender der Unparteiischen etabliert.

Zahlreiche Freundschaften haben sich mittlerweile entwickelt. So nehmen Mannschaften aus Aargau (Schweiz), dem Saarland (St. Wendel, Theel), Rheinland-Pfalz (Ludwigshafen als Titelverteidiger, Pirmasens-Zweibrücken, Kaiserslautern) und Baden (Rheintal, Singen, Rastatt) teil, das Gros des Starterfeldes, nämlich 27 Teams, stellen natürlich württembergische Schiedsrichtergruppen.

Erstmals findet das Turnier der Schiedsrichtergruppe Nürtingen in ihrem Jubiläumsjahr (die Gruppe wird im Jahr 2007 stolze 75 Jahre alt) im Nürtinger Wörth-Stadion statt. Ab 9.30 Uhr rollt morgen der Ball. Der Eintritt ist frei. hak


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Sport

Solidarität mit dem Schulpferd

Reitsport: Pandemie-gebeutelte Vereine in der Region können auf finanzielle Unterstützung durch ihre Mitglieder zählen

Ausgefallene Kurse, verpasste Lehrgänge, verschobene Turniere und fehlender Schulbetrieb: Die Reitvereine in der Region laufen seit Monaten im Corona-Notbetrieb. Doch während in…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten