Schwerpunkte

Sport

Fußball: Relegation der Kreisliga-A-Vizemeister in Neidlingen

06.06.2008 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Relegation der Kreisliga-A-Vizemeister in Neidlingen

Deggingen besiegt Weilheim vor 700 Zuschauern verdient mit 2:0

Der TSV Weilheim kann in der Relegation nicht gewinnen. Vor acht Jahren verloren die Limburgstädter im entscheidenden Match in Reudern gegen den TSV Jesingen mit 1:2, seither versuchen sie vergeblich ins Oberhaus des Bezirks zurückzukehren. Gestern platzten die Aufstiegsträume vor rund 700 Zuschauern in Neidlingen erneut, A3-Vizemeister TV Deggingen siegte letztendlich verdient mit 2:0 Toren.

„Wir sind noch zu grün, zu unerfahren“, nahm Weilheims Trainer Uwe Heth seine Jungs in Schutz. Seine Enttäuschung konnte er freilich nicht verhehlen, schließlich wurde die Arbeit einer ganzen Saison quasi vor der Haustür zunichte gemacht. „Einsatzwille und Kampfgeist haben gestimmt, aber wir haben zu ungenau gespielt, so konnten wir unsere Stärken gar nicht ausspielen.“ Vielleicht, sinnierte er, wäre ein Aufstieg auch zu früh gekommen. Unter dem neuen Trainer Alexander Hübbe wird nun ein erneuter Anlauf unternommen. Heth: „Wir haben alle engen Spiele verloren, jetzt kann sich die Mannschaft in der Kreisliga A noch einmal aufbauen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Sport