Schwerpunkte

Sport

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Staffeltag in Nellingen

18.07.2006 00:00, Von Karl-Heinz Preusker — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Staffeltag in Nellingen

Unstimmigkeiten aber schnell ausgeräumt Aufsteiger Großbettlingen startet im Derby beim FCN 73

Nicht ganz reibungslos verlief der Landesliga-Staffeltag beim TV Nellingen, doch eine kurze Diskussion sorgte wieder für Einvernehmen. Zum ersten Mal dabei war Aufsteiger TSGV Großbettlingen, der die Chance nutzte, einige Samstagsspiele an Land zu ziehen. Seinen Einstand gibt Großbettlingen im Derby beim FC Nürtingen 73. Bei der Terminabsprache missfiel das unentschuldigte Fehlen des TSV Georgii Allianz Stuttgart.

Bezirksvorsitzender Karl Wieland ging zum Auftakt des Staffeltages auf die Weltmeisterschaft ein. Durch sie seien dem Fußballsport viele Sympathien zugeflossen, jetzt gelte es, diese vor allem für die Jugendarbeit zu nutzen.

Als Ausrichter des Staffeltages war der TV Nellingen eingesprungen, nachdem der SC Geislingen als Absteiger nicht mehr zur Verfügung stand. TVN-Abteilungsleiter Roland Bohusch stellte seinen 3000 Mitglieder zählenden Verein und die Fußballabteilung vor, die 400 Mitglieder umfasst, 300 davon im Jugendalter. Echter Neuling beim Staffeltag war nur Neckar-Fils-Meister TSGV Großbettlingen, die Meister VfR Aalen II (Kocher-Rems), FV Zuffenhausen (Stuttgart) und TSV Neu-Ulm (Donau-Iller) sowie Verbandsliga-Absteiger FC Eislingen gehörten in früheren Jahren schon zur Landesliga, Aalen seinerzeit mit der ersten Mannschaft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Sport