Schwerpunkte

Sport

Fußball-Kreisliga B, Staffel 5 Altdorf sucht letzte Chance

27.03.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Während Spitzenreiter NK Marsonia Frickenhausen bei Aichs zweiter Garde kaum Probleme haben dürfte, seinen Platz an der Sonne zu verteidigen, stehen die Verfolger vor weitaus schwierigeren Aufgaben.

Der Tabellenzweite aus dem Bempflinger Waldeck gastiert bei der derzeit stark aufspielenden dritten Mannschaft des FC Frickenhausen. Der sich im Höhenflug befindende SV Reudern muss als Dritter die wiedererstarkte Neuffener Zweite ebenso ernst nehmen wie der mit zwei Spielen Rückstand auf Platz fünf rangierende Topfavorit TSV Beuren das Prestigederby gegen Linsenhofen. Der Verfolgerhit jedoch steigt unterm Jusi, wo sich der TSV Kohlberg und A 2-Absteiger TSV Altdorf begegnen.

Seit der schweren Verletzung ihres Spielertrainers Oliver Kurz tun sich die Kohlberger im Titelrennen etwas schwerer. Dennoch haben die Jusikicker noch nicht zu viel an Boden verloren. Kohlbergs Spieleiter Marco Medel meint: „Der dritte Platz ist unser Ziel, das wäre eine Verbesserung um zwei Ränge bezüglich der beiden vergangenen Spielzeiten.“ Dazu sei noch mehr Laufbereitschaft und eine bessere Chancenverwertung gegen Altdorf vonnöten. „Wenn wir dranbleiben wollen, muss der Dreier her. Wir haben Respekt, jedoch keine Angst“, so Medel. Ähnliches hört man auch aus Altdorf. „Egal ob Hartplatz oder nicht, wir müssen gewinnen. Sonst ist die Saison so gut wie gelaufen“, so Altdorfs Coach Andreas Bartels.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Sport