Schwerpunkte

Sport

Fußball-Kreisliga B, Staffel 2

25.08.2008 00:00, Von Jörn Kehle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 2

Gleich mit einer faustdicken Überraschung hat die Saison in der „Filderstaffel“ der Kreisliga B begonnen. Der als großer Aufstiegsfavorit gehandelte Absteiger TV Hochdorf unterlag auf dem heimischen Aspen der zweiten Mannschaft der TSG Esslingen mit 1:2. Der zweite Meisterschaftskandidat TSV Berkheim gab sich dagegen beim deutlichen 9:1 in Scharnhausen keine Blöße.

Die TSV Oberensingen II hielt an der heimischen Aich lange Zeit mit dem TB Ruit mit. Am Ende fehlte beim 3:4 jedoch die Kraft, um den Ostfildernern zumindest ein Remis abzutrotzen. Eine letztlich klare Sache war auch die Partie der SG Eintracht Sirnau II gegen den FV Plochingen II. Die Elf vom Pfostenberg setzte sich verdient mit 5:0 durch.

TSV Oberensingen II – TB Ruit 3:4

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit brachten beide Teams das Spielgerät je zweimal im gegnerischen Gehäuse unter. Im zweiten Abschnitt übernahmen die Gäste das Kommando und bestimmten die Partie. Nachdem sie auf 4:2 davongezogen waren, kamen die Oberensinger zwar nochmals heran, doch den verdienten Sieg der Gäste, die mehr vom Spiel hatten, konnten sie nicht mehr verhindern. Tore: 1:0 (8.) Christian Dech, 1:1 (11.) Tobias Metzger, 1:2 (25.) Martin Blaschke, 2:2 (30.) Marc Speidel, 2:3 (63.) Heiko Ullsperger, 2:4 (67.) Baris Kütük, 3:4 (75.) Daniel Schraitle.

TV Hochdorf – TSG Esslingen II 1:2


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Sport

Handballverband Württemberg setzt Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus

Gestern Abend haben wir bereits darüber berichtet, nun ist es offiziell: der Handballverband Württemberg (HVW) setzt den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus. Das teilte der Verband heute Vormittag mit, der damit die Konsequenzen „aus der explodierenden Corona-Situation“ zieht: „Der gesamte Spielbetrieb im Verbandsgebiet wird ab sofort…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten