Anzeige

Sport

Fußball-Kreisliga B, Staffel 2

05.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 2

Schaden in Grenzen halten

Wundenlecken war in den letzten Tagen sowohl beim TSV Wolfschlugen II als auch bei der TSV Oberensingen II angesagt. Beide hatten deftige Klatschen zu verarbeiten. Zum Rückrundenauftakt geht es für beide nur um Schadensbegrenzung. Die Wolfschlugener empfangen den FV Neuhau-sen II, die Oberensinger müssen auf die Ruiter Talwiesen.

Völlig neben der Spur waren die Kicker des TSV Wolfschlugen II bei der 0:7-Heimpleite gegen den GFV Odyssia Esslingen II. Bereits zur Pause war die Niederlage besiegelt. Nun kommt der FV Neuhausen II zum Nachbarschaftskräftemessen in den Herdau. Im Hinspiel setzten sich die Neuhäuser deutlich mit 8:1 durch und versuchen auch diesmal ein ähnliches Resultat zu erzielen. Besonderes Augenmerk müssen die Wolfschlugener auf Matthias Hunsdorfer richten, der ihnen schon in der September-Partie drei Treffer einschenkte.

Den beiden Siegen zuletzt folgte die blanke Ernüchterung. Schon nach 45 Minuten hatte es in Sielmingen fünfmal im TSVO-Kasten geklingelt. Genauso oft schlug der Ball auch nach dem Wechsel ein. Damit es beim TB Ruit nicht das nächste Scheibenschießen auf das Oberensinger Gehäuse gibt, muss eine deutlich bessere Leistung her. In der Vorrunde siegten die Ruiter zwar nur knapp mit 4:3, haben aber mit 53 Toren deutlich mehr als die „Sandhasen“ (19) zu Buche stehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Anzeige

Sport