Schwerpunkte

Sport

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2

27.02.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2

2:0-Sieg über Weilheim – Bempflingen unterliegt Oberboihingen 1:5

Zwei der drei Nachholspiele konnten am Samstag über die Bühne gehen. Dabei wahrte der VfB Neuffen mit einem 2:0-Heimsieg über den TSV Weilheim seine Meisterschaftschance. Ein stark ersatzgeschwächter TV Bempflingen hingegen bekam von seinem Gast TSV Oberboihingen kräftig eins übergebraten (1:5) und befindet sich nun weiterhin in gefährdeten Regionen.

Noch einmal angesetzt werden muss die Partie TSV Oberlenningen gegen AC Catania Kirchheim. Der Platz war schlichtweg unbespielbar.

VfB Neuffen – TSV Weilheim 2:0

Auf dem holprigen Platz wollte zunächst kein gutes Spiel aufkommen. Chancen waren Mangelware und so schleppte sich das Geschehen fast vierzig Minuten lang dahin. Der Neuffener Timo Schnizler setzte in der 39. Minute einen Kopfball über die Latte, doch fünf Minuten später schlug Thomas Schneiders 25-Meter-Granate unter der Querstange des Weilheimer Tores zum 1:0 ein. Zehn Minuten nach Wiederbeginn hätten die Gastgeber eine Vorentscheidung herbeiführen können, doch Thomas Schneider scheiterte vom Elfmeterpunkt aus. Die besseren Platzherren kamen in der 62. Minute durch Marc Weger zum 2:0 und damit war die Partie gelaufen. Glück freilich für die Spadelsberg-Elf, dass der Weilheimer Halimi Bejtula in der 69. Minute eine gute Konterchance ausließ und aus 18 Metern vergab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Sport

Handballverband Württemberg setzt Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus

Gestern Abend haben wir bereits darüber berichtet, nun ist es offiziell: der Handballverband Württemberg (HVW) setzt den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus. Das teilte der Verband heute Vormittag mit, der damit die Konsequenzen „aus der explodierenden Corona-Situation“ zieht: „Der gesamte Spielbetrieb im Verbandsgebiet wird ab sofort…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten