Schwerpunkte

Sport

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2

31.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2

Capuano auf der Bank Der TBN muss zu Angstgegner Altdorf

Nach der um eine Woche längeren Vorbereitung greift am zweiten Spieltag auch Aufstiegsfavorit TSV Weilheim ins Geschehen ein. Am Sonntag kommt es dabei gleich zum Spitzenspiel, wenn Tabellenführer SF Dettingen zu Gast im Lindachstadion ist. Ebenfalls viel Aufmerksamkeit wird der Partie FC Frickenhausen II gegen TSV Oberboihingen entgegengebracht.

Der Vorjahresdritte TB Neckarhausen muss derweil zum Angstgegner TSV Altdorf. Der TSV Grafenberg empfängt den TV Neidlingen, während Neuling TSV Harthausen zu Hause gegen den TSV Oberlenningen antritt und Mitaufsteiger SPV 05 Nürtingen den AC Catania Kirchheim erwartet. Die beiden Aufsteiger aus der B6, TSV Ohmden und TSV Notzingen II, duellieren sich jetzt eine Etage höher.

Um das Saisonziel zu erreichen, will Weilheim auch Spitzenreiter Dettingen in die Schranken weisen. Wer aufsteigen will, muss jeden schlagen, gibt TSVW-Pressewart Stefan Hein die Marschroute vor. Doch beim Derby in Weilheim müssen die Spieler ohne ihren Trainer Axel Maier auskommen (noch im Urlaub). Dafür wird Massimiliano Capuano die Verantwortung an der Seitenlinie tragen. Die Gäste müssen ebenfalls improvisieren, Doppeltorschütze Florian Walter weilt im Urlaub. Zu Spielbeginn haben wir einen Punkt, den gilt es zu verteidigen, gibt sich SFD-Trainer Peter Merkle zurückhaltend, freut sich aber auf die zu erwartende Zuschauerkulisse.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Sport

Solidarität mit dem Schulpferd

Reitsport: Pandemie-gebeutelte Vereine in der Region können auf finanzielle Unterstützung durch ihre Mitglieder zählen

Ausgefallene Kurse, verpasste Lehrgänge, verschobene Turniere und fehlender Schulbetrieb: Die Reitvereine in der Region laufen seit Monaten im Corona-Notbetrieb. Doch während in…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten