Schwerpunkte

Sport

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: Der TSV Köngen II steigt erstmals ins Bezirks-Oberhaus auf

01.07.2006 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: Der TSV Köngen II steigt erstmals ins Bezirks-Oberhaus auf

Meistermacher Seltenhofer macht weiter Ein buntes Sammelsurium aus Jungspunden und Routiniers

Wer am 22. Mai früh morgens an der Metzgerei Benz in Köngen vorbei kam, der sah ganz unvermittelt in die Gesichter übernächtigter Gestalten. Es war ein Montag und die grünweiß dominierte Gesellschaft machte sich grade auf, die Feierlichkeiten des Vortages, die bis morgens um halbsechs gedauert hatten, zu verlängern. Der Grund: Die Kicker der zweiten Mannschaft des TSV Köngen hatten schon einen Spieltag vor Saisonende ihr Meisterstück in der A 1 gemacht und waren erstmals in die Bezirksliga aufgestiegen. Leute kamen vorbei, brachten Essen und Getränke mit und stimmten in die Jubelarien mit ein.

Mit einem 4:1-Heimsieg über den TSV Wernau hatten die Köngener den Sack zugemacht, das 1:1 beim Hallali in Sielmingen störte keinen mehr. Vier Punkte betrug der Vorsprung der Landesliga-Reserve letztlich und vor allem einer war am Ziel seiner Wunschträume angelangt: Trainer Wolfgang Seltenhofer avancierte genau zehn Jahre nach seinem letzten Titel mit seinem Heimatverein TV Jebenhausen wieder zum Meistermacher. Das war auch mein Ziel, verdeutlicht er, ich habe gesagt, dass ich aufsteigen will, wenn ich nach Köngen wechsle. Und zwar mit aller Macht. Es war der dritte Aufstieg mit seinem dritten Verein als Coach: Der ehemalige gefürchtete Freistoßspezialist ist ein Erfolgsgarant.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Sport

Ein paar Prozent zu wenig

Frauenhandball: Die TG Nürtingen verpasst in einem packenden Derby den ersten Sieg seit vier Jahren in Herrenberg

Gut gekämpft, stark verbessert – aber dennoch verloren. In ihrem letzten Spiel des Jahres 2020 sind die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen leer ausgegangen. Mit 31:33 (15:15)…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten