Schwerpunkte

Sport

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1

05.10.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1

TSV-Spielleiter Schloz: Punkt gegen Wäldenbronn sollte drin sein

Der Mann war völlig überfordert. Noch am späten Abend des vergangenen Mittwochs bebte die Stimme des Wendlinger Spielleiters Markus Schloz vor Zorn, als er auf das Spiel seines Clubs in Wernau angesprochen wurde. Der Schiedsrichter hatte mit Gelben Karten für Wortbeiträge der Spieler nicht gegeizt, dafür aber die vielen fiesen Fouls übersehen, die dem Match einen eher unerfreulichen Stempel aufdrückten.

Glücklicherweise hat all dies keine allzu großen Schäden bei seinen Spielern hinterlassen. So geht Markus Schloz davon aus, dass am Sonntag alle Mann an Bord sind, denn dann wird zu Hause gegen den TSV Wäldenbronn jeder Fuß gebraucht, um wenigstens einen Punkt gegen den Mitfavoriten im Lauterstadion behalten zu können.

Ein wenig angeschlagen geht dagegen Wäldenbronns Konkurrent FV Neuhausen ins Duell mit Aufsteiger TFC Köngen. Noch ist der Schmerz der Niederlage vom Mittwoch nicht abgeebbt, sodass die Köngener, die noch auf der Suche nach ihrer Normalform sind, vielleicht gerade recht kommen, um das angeschlagene Selbstvertrauen der FVN-Kicker aufzupäppeln.

Nicht eben mit Ruhm bekleckert hat sich der VfB Oberesslingen/Zell in der Begegnung mit der TSG Esslingen, doch auch ein 1:0 bringt drei Punkte. Mit einem Sieg am Sonntag beim TV Nellingen II kann der VfB den spielfreien TSV Denkendorf an der Tabellenspitze ablösen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Sport