Schwerpunkte

Sport

Fußball: Freundschaftsspiel des 1. FC Kaiserslautern beim VfL Kirchheim

03.07.2006 00:00, Von Sabine Bauknecht — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Freundschaftsspiel des 1. FC Kaiserslautern beim VfL Kirchheim

Zweitligist Kaiserslautern machte auf Weg ins Trainingslager Halt an Jesinger Allee und gewann 4:0

Sommer, Sonne, Sonnenschein, was kann schöner sein? Eine tolle Fußballpartie bei diesem Wetter. Doch das wollte das Freundschaftsspiel des VfL Kirchheim gegen Bundesligaabsteiger 1. FC Kaiserslautern am gestrigen Sonntag einfach nicht so richtig werden. Während der Fußball-Weltmeisterschaft liegt die Latte eben hoch. Am Ende stand mit Kaiserslautern dann doch der standesgemäße 4:0-Sieger fest.

Die Kirchheimer Gastgeber bemühten sich zwar und die Pfälzer Kicker von Trainer Wolfgang Wolf zeigten nur wenig von ihrem Können. Aber wer will es ihnen übel nehmen, schließlich beginnt die richtige Vorbereitung für die Lauterer erst jetzt, sie waren auf der Durchreise zum Trainingslager in der Steiermark.

Trotzdem gingen die Favoriten aus der Pfalz in der achten Minute durch ihre Nummer zehn, Tamás Hajnal, in Führung. Nur sechs Minuten später zeigte dann der VfL Kirchheim, dass auch in der Verbandsliga guter Fußball gespielt wird, als Alban Mehaj mit seinem Schuss Florian Fromlowitz im Tor der roten Teufel vom Betze prüfte.

Danach plätscherte die Partie so vor sich hin, auf Lauterer Seite hatte Hajnal seinen zweiten Treffer auf dem Fuß (17.). Marcel Ziemer köpfte in der 20. Minute über den Kasten von Norman Volber.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Sport

Solidarität mit dem Schulpferd

Reitsport: Pandemie-gebeutelte Vereine in der Region können auf finanzielle Unterstützung durch ihre Mitglieder zählen

Ausgefallene Kurse, verpasste Lehrgänge, verschobene Turniere und fehlender Schulbetrieb: Die Reitvereine in der Region laufen seit Monaten im Corona-Notbetrieb. Doch während in…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten