Schwerpunkte

Sport

Fußball-Bezirkspokal

01.03.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirkspokal

Nächste Überraschung: Gestern Abend flog mit dem TSV Jesingen auch der letzte Bezirksligist aus dem Bezirkspokal. Im letzten Achtelfinalspiel war Endstation. A-Kreisligist FC Frickenhausen II lachte in der Regenschlacht die Sonne, die Truppe von Markus Roth gewann mit 7:6 nach Elfmeterschießen. Markus Roth hielt zwei Elfer.

Gestern Abend mussten beide Teams Überstunden machen im Dauerregen auf dem gut bespielbaren neuen Rasenplatz in Frickenhausen. Beide Teams hatten in der interessanten ersten Halbzeit gute Möglichkeiten, Tore fielen erst nach der Pause, als die Partie etwas verflachte. Michael Thon brachte die Gäste in der 80. Spielminute in Führung, die Erfan Hussain nur drei Zeigerumdrehungen später um ein Haar egalisiert hätte. Er traf aber nur den Pfosten. Der Bezirksligist sah dann aber wie der Sieger aus, als der Außenseiter in der dritten Minute der Nachspielzeit doch noch zuschlug und durch einen Treffer von Hussain die Verlängerung erzwang.

Der favorisierte Titelverteidiger legte erneut durch Thon vor (94.), doch Rizwan Ahmad glich wieder aus (108.), als der FCF nach einer Ampelkarte für Patrick Maier (100.) in Überzahl war. Auch Tomislav Babic (FCF) marschierte noch (Gelb-Rot, 120.). Drei Jesingern versagten im Elferkrimi die Nerven, beim FCF scheiterten bloß zwei. Der 19-jährige Marcel Haug verwandelte den entscheidenden Elfer zum 7:6 und der FCF II war im Viertelfinale. uba


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Sport