Schwerpunkte

Sport

Fußball-Bezirkspokal

07.03.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ohne einen Bezirksligisten im Lostopf fand gestern unter Aufsicht des Bezirksvorsitzenden Karl Wieland die Auslosung des Viertelfinales des Bezirkspokals, bei der Redaktionsarchivarin Sigrid Bauer als Glücksfee fungierte, in der NZ-Sportredaktion statt.

Das Los ergab, dass der FC Frickenhausen II zum Tabellenvierten der A 1-Kreisliga, dem TV Nellingen II, reisen muss. Dem FCF II, in der A 2-Kreisliga ebenfalls auf Rang vier, wird nach dem hart umkämpften Sieg gegen Titelverteidiger Jesingen nun noch mehr zugetraut.

Der TSV Neckartailfingen II hingegen erwartet den A-Kreisligisten FTSV Kuchen. Ob der Achtplatzierte der B4-Kreisliga wie im Achtelfinale den höherklassigen Favoriten stürzen kann, bleibt abzuwarten.

Auch für die in der vorigen Runde ausgeschiedenen Bezirksligisten gibt es noch einen Preis zu gewinnen. Der TSV Grötzingen empfängt Titelverteidiger Jesingen. Anschließend spielt der Sieger aus dieser Partie gegen den TSV Deizisau. Die Vereine einigen sich selbst auf einen Termin Ende März oder Anfang April.

Die Viertelfinal-Begegnungen finden am Ostermontag, 9. April, um 15 Uhr statt. Als mögliche Ersatztermine stehen der Gründonnerstag, 5. April, sowie Karsamstag, 7. April, zur Verfügung. Die Vereine sollen im Falle der Verlegung diese Karl Wieland mitteilen. pel

Das Viertelfinale auf einen Blick

Kreisliga A gegen Kreisliga A

TV Nellingen II - FC Frickenhausen II


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Sport

Handballverband Württemberg setzt Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus

Gestern Abend haben wir bereits darüber berichtet, nun ist es offiziell: der Handballverband Württemberg (HVW) setzt den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus. Das teilte der Verband heute Vormittag mit, der damit die Konsequenzen „aus der explodierenden Corona-Situation“ zieht: „Der gesamte Spielbetrieb im Verbandsgebiet wird ab sofort…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten