Anzeige

Sport

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils Vier Teams mit dem Rücken zur Wand Grafenberg und Raidwangen wollen punkten – Kellerduell in Notzingen

12.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am letzten Hinrundenspieltag der Bezirksliga stehen vier Teams mit dem Rücken zur Wand. Der TSV Grafenberg, der TSV Raidwangen, der VfB Neuffen und der TSV Notzingen sind weit hinter den eigenen Erwartungen geblieben und finden sich im Tabellenkeller wieder. Das Quartett will vor der Winterpause noch wichtige Punkte holen. Der FV 09 Nürtingen möchte zeigen, dass mit dem Trainerwechsel ein Ruck durch die Mannschaft gegangen ist.

Der heimstarke TSV Grötzingen empfängt den Tabellenzweiten SC Geislingen. Nach der 3:5-Auswärtsniederlage beim TSV Adelberg-Oberberken sieht Trainer Bernd Wenzel seine Mannschaft moralisch wieder auf der Höhe. „Wir haben die Niederlage gut verdaut und rechnen uns gegen die Geislinger Punkte aus“, sagt er. Seine Spieler seien heiß darauf, im letzten Hinrundenspiel den Sportclub zu ärgern. Mit einem Dreier könnten die Grötzinger sogar den Anschluss an die Spitzengruppe halten.

Ein ganz anderes Bild zeichnet sich beim VfB Neuffen ab. Er tritt zum Kellerduell beim TSV Notzingen an. Nicht weniger als 55 Gegentore hat der VfB bislang kassiert, exakt so viel wie seine beiden Tabellennachbarn Raidwangen und Grötzingen zusammen. Im Spiel gegen Deizisau klingelte es sechs Mal im Neuffener Kasten. „Wir haben an der Hintermannschaft gearbeitet“, sagt Trainer Stefan Wisniewski. Im Spiel gegen Deizisau habe seine Mannschaft die erste Viertelstunde komplett verschlafen. Das soll sich aber gegen Notzingen ändern. Personell kann Wisniewski am Sonntag aus dem Vollen schöpfen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Sport

Das Positive überwiegt

Frauenhandball: Auch die vierte Zweitliga-Saison der TG Nürtingen war wieder von einigen Höhen und Tiefen geprägt

Zehnter in der Endabrechnung, angesichts der wieder einmal nicht optimalen Bedingungen, sicher ein passables Abschneiden für die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen. Das schätzt auch…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten