Schwerpunkte

Sport

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

23.04.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

Grötzingen handelt sich in Göppingen eine unnötige 0:2-Pleite ein

Wann wird der TSV Grötzingen endlich mal wieder für seinen Aufwand belohnt? Einmal mehr zeigten die Aichtaler, dass sie spielerisch mehr als mithalten können in der Bezirksliga, allerdings sind sie nicht in der Lage, die Chancen zu verwerten. Göppingen zeigte den Gästen bei Sonnenschein auf dem Kunstrasenplatz, wie man auch mal mit geringem Aufwand drei Punkte einfahren kann. Eine Erfahrung, die der Neuling in den letzten Spielen häufiger machen musste.

Grün wie seine Trikots präsentierte sich wieder der TSV Grötzingen. Ohne fünf Stammspieler mussten die Grün-Weißen in Göppingen auskommen. Dafür durfte in der ohnehin jungen Truppe wieder die Jugend ran. Auf fünf A-Jugendliche vertraute Trainer Hubertz gezwungenermaßen. Das Durchschnittsalter betrug gerade mal 21 Jahre. Eigentlich kein Wunder, dass diese Unerfahrenheit bestraft wird.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag: In der 2. Minute kam Steffen Schuster frei zum Kopfball, verfehlte aber knapp das Ziel. Zunehmend übernahmen die Kellerkinder aus dem Aichtal aber die Regie und kamen nach einer Viertelstunde zu zwei hervorragenden Chancen. Lukic spielte punktgenau zu Porro, der ließ Torhüter Schmid keine Chance, jedoch krachte der Ball ans Gebälk. Nach einer Ecke erwischte der A-Jugendliche Meng den Kopfball nicht genau und verfehlte das Ziel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Sport